Viele Anime-Fans pflegen auch das Gaming als Hobby, welches durch Ego-Shooter, Jump ’n‘ Runs oder andere Genre weit verbreitet ist. Doch im Land der aufgehenden Sonne ist seit Jahrzehnten eine etwas andere Art des Computerspiels verbreitet und erfreut sich sehr großer Beliebtheit.

Die Rede ist von Visual Novels, die hierzulande noch ein Nischending sind, und man sich vielleicht gar nichts Konkretes darunter vorstellen kann. Deshalb werde ich euch in diesem Artikel einmal das Medium Visual Novel genauer erläutern und gleichzeitig auch Genre-Beispiele und Tipps mit auf den Weg geben.

 

Was sind Visual Novels?Visual_Novel_Diagram
Außerhalb Japans ist es noch ein ziemliches unbekanntes Medium, da die Japaner ihre Spiele sehr oft nur auf dem heimischen Markt veröffentlichen. Aus diesem Grund können sich Visual Novels meistens nicht außerhalb Japans etablieren. Visual Novel (in Japan Adventure Game genannt) ist ein Begriff, der den Spielen von westlichen Fans und Subkulturen verliehen wurde. Damit der Spieler sich besser in das Spiel hineinversetzen kann, besitzen diese meistens einen schön ansehnlichen Zeichenstil und werden mit zur Stimmung passender Musik untermalt.

 

Unterteilung der Arten: 

Adventure Games:
Diese Bezeichnung, wie oben schon erklärt wurde, dient als Überbegriff für Visual Novels. Gemeint sind damit Textadventures unter der Verwendung von Standbildern. Diese werden durch passende Musik untermalt und verzichten meistens auf ein Inventar oder Rätsel (wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt), wodurch sie eher einem interaktiven Roman ähneln.
Adventure Games fallen oft unter die Genre Romantik oder Erotik.2013-02-01_00003

Ren’ai-Spiele (Dating Sims):
Bei dieser Form der Visual Novel obliegt es dem Spieler, aus einer Gruppe weiblicher oder männlicher Charaktere den gewünschten Partner auszusuchen und auf ihre oder seine „Route“ zu kommen. Oder anders ausgedrückt, das Herz jenes Charakters zu erobern. Manchmal auch von mehreren Charakteren (Harem bzw. Reverse Harem).
Man muss jedoch zwischen zwei Arten von Ren’ai-Spielen unterscheiden.
Zum einen gibt es die Ren’ai Adventures, die sich dadurch definieren, dass sich der Spieler für eine Antwort aus einer bestimmten Anzahl an Antworten entscheiden muss und sich dabei durch vorgegebene Punkte der verschiedenen Routen bewegt, um so verschiedene Interaktionen auszulösen.49
Die andere Art des Spielablaufes stellt die sogenannte Ren’ai Simulation dar, bei welcher die Auswahl an Antworten ersetzt wird durch bestimmte Parameter oder Werte des Spielers und/oder anderer Charaktere. Je nachdem, wie sich diese Werte ändern, werden neue Routen oder bestimmte Events freigeschaltet bzw. ausgelöst.angra_mainyu_critical

Sound Novel :
Diese Spielvariante unterscheidet sich von den Anderen in dem Punkt, dass man eine atmosphärischere Soundkulisse hat und die Spiele sich wie interaktive Romane anfühlen (zum Teil ohne jegliche Interaktionen, im Gegensatz zu den Ren’ai-Spielen).

higu1

Erogē:
So werden Spiele bezeichnet, die den Fokus eher auf erotische Elemente statt auf die Story legen. Oft werden Erogē auch als Bishōjo oder Etchi Spiele bezeichnet.
Für diese Art von Spielen ist ein großer Markt in Japan vorhanden und es werden auch viele Spiele von Fans für Fans gemacht und auf Veranstaltungen verkauft (allen voran auf der Comiket).

14

Bekannte Vertreter:

Ren’ai Adventures :

  • Clannad (ohne sexuellen Content)
  • Steins;Gate (ohne sexuellen Content)
  • Muv: Luv /Alternative
  • School Days
  • Fate Stay Night

Ren’ai Simulation :

  • Ace Attorney Reihe (ohne sexuellen Content)
  • Hotel Dusk (ohne sexuellen Content)
  • Blazblue Serie (ohne sexuellen Content)
  • Danganronpa (ohne sexuelen Content)

Sound Novel:

  • Higurashi no naku koro ni (ohne sexuellen Content)
  • Umineko no naku koro ni (ohne sexuellen Content)

Erogē:

  • Bible Black

Um Einsteigern einen guten Start in das Genre zu ermöglichen, empfehlen sich Titel wie Go! Go! Nippon (hat nur sehr wenig sexuellen Content), welches u.a. auf Steam erhältlich ist und sich durch einen hohen Informationswert rund um das Thema Japan auszeichnet (Sprache, Städte, Gewohnheiten der Japaner usw.).
http://store.steampowered.com/app/251870/

maxresdefault

Ebenfalls kann ich euch ein kostenloses Spiel namens Katawa Shoujo empfehlen. Meiner Meinung nach hat es ein sehr schönes Design und Setting. Außerdem wurde dieses Spiel ausschließlich von Fans kreiert.

katawa-shoujo-17440-1280x800_1410740697

Weitere Titel, welche sich gut für Einsteiger eignen und auf Englisch erhältlich sind, sind Shuffle?! und Clannad (ohne sexuellen Content).

Im Folgenden stelle ich euch noch eine kleine Auswahl an VN’s vor, jeweils zu den Genres : Horror, Historical, Romance/Drama und Sci-Fi, welche etwas Besonders sind und den Spieler auch sehr gut unterhalten :

                                                                                  -Horror-

Wer mag sie nicht? Die guten alten Horrorgames, die einem dieses ungute Gefühl geben und doch auch gleichzeitig faszinieren.

Saya No Uta

Wer gerne Werke von H.P. Lovecraft liest (Cthulhu-Mythos etc.) sollte hier unbedingt reinschauen.

Story: Ein junger Medizinstudent hat einen Verkehrsunfall und kann durch eine Gehirnoperation gerettet werden. Doch als kleiner Nebeneffekt werden seine Sinne verzerrt, wodurch er plötzlich einen schwarzen Himmel sieht. Außerdem sehen auf einmal alle Menschen um ihn herum wie widerwärtige Monster aus Fleisch, Knorpel und Blut aus …
Als er daraufhin Suizid begehen will, trifft er ein einzelnes Mädchen, das in dieser alptraumhaften Welt ganz normal aussieht. Ihr Name lautet: Saya.

Kurzes Fazit: Allein die ersten Spielminuten veranschaulichen dem Spieler, was der Hauptprotagonist über sich ergehen lassen musste. Man kann nur zu gut verstehen, warum er mit langsam zunehmender Überzeugung sein Leben beenden möchte.
Eine VN mit sehr hoher Bekanntheit und einer Story, die uns durch eine groteske Welt und eine mal etwas andere Art des Horrors fasziniert (als Beispiel eines der OST-Stücke der VN Saya no Uta).
Für die Story von Saya no Uta war übrigens Gen Urobuchi (u.a. Madoka Magica, Psycho-Pass) verantwortlich.

18obwxezn2ci5jpg

Higurashi no Naku Koro Ni
Higurashi dürfte wohl vielen eher bekannt sein, weshalb werden wir das Ganze hier ein wenig kürzer fassen:

Story: In Higurashi dreht sich alles um das kleine Dorf Hinamizawa und den Fluch von Oyashiro-sama. Die Hauptprotagonisten sind eine Gruppe von Kindern. Sie versuchen in diesem Dorf einen fröhlichen, normalen Alltag zu verleben, müssen aber auch gleichzeitig um ihr Überleben kämpfen.

Der Entwickler des Spiels ist 7th Expansion, welcher in den VN Kreisen durch seine stimmungsvolle Musik und seine unerwarteten Plot Twists sehr angesehen ist.

higurashi1small

Ein anderes Beispiel wäre Umineko no naku koro ni, ebenfalls von 7th Expansion produziert, aber doch weniger bekannt als Higurashi. Diese VN dürfte Leuten gefallen, die gerne Wortgefechte à la Ace Attorney, Magie, heftige Plot Twists und ordentliche Charakterentwicklung bevorzugen. Abgerundet wird das Ganze mit guter Musik und dem Setting, was diese Sound Novel sehr spielenswert macht. Zur Story sei nur so viel gesagt: Zehn kleine Negerlein trifft auf Magie. Um euch das Spiel schmackhaft zu machen, verlinke ich an dieser Stelle auf das Opening und ein OST-Stück für euch.
Zum Schluss noch eine kleine Anmerkung von mir: Ja, dies ist der originale Zeichenstil von 7th Expansion, aber man sollte sich davon nicht abschrecken lassen, denn mittlerweile gibt es die Games auch mit PS3 Sprites.

tumblr_inline_nihsp7j0i31t4uhc9

                                                                                     -Historical-

Mit Historical sind VNs gemeint, die ein geschichtlichtes Setting haben (z.B. vormodernes Japan) oder historische Figuren einbetten, wie zum Beispiel Oda Nobunaga oder Jeanne d’Arc.

Sengoku Rance
Rance ist eine sehr lange Spielereihe und war eine der ersten größeren dieser Art.
Der Entwickler ist Alicesoft (einer der bekanntesten VN-Entwickler) und Sengoku Rance ist der siebente Teil dieser Reihe. Aber warum stelle ich euch ausgerechnet den siebenten Teil vor?

Zum einen deswegen, da er in Japan spielt und zum anderen ist er (leider) der einzige Rance Teil des Franchises, welcher bisher vollständig lokalisiert ist.

Rance ist ein wahrer Angeber und Frauenheld und will auch nichts anderes als Macht und Frauen, aber auch durch diese Charaktermerkmale wird er im Verlauf der Story doch sympathischer und macht eine sehr interessante Entwicklung durch.
Zum Gameplay: Sengoku Rance ist eine sehr interaktive Ren’ai-Simulation, die wirklich alles dem Spieler überlasst (vom Leveln über Truppen rekrutieren etc.). Von daher ist das Gamplay dieser VN sehr viel abwechslungsreicher. (ein von Fans erstelltes Opening mit dem Rance Theme gibt es hier zu sehen)
Ein Tipp sei euch noch gegeben: speichert jede Runde! Denn Alicesoft ist bekannt dafür, dass der Schwierigkeitsgrad wirklich sehr hoch ist. So kann es  plötzlich sehr schnell gehen und euch passieren einige Fehler, welche fatale Auswirkungen auf euer Leben haben … sprich: Game Over.

Sengoku-Rance-visual-novel-29665315-799-555

Kamidori Alchemy Meister
Die zweite Empfehlung in der Sparte Historical wäre Kamidori Alchemy Meister, das wie Sengoku Rance auch eine Ren’ai Simulation ist und sogar noch mehr Spielelemente als der Kollege Rance mitbringt.
Wie der Titel schon vermuten lässt, dreht sich in der Welt des Spiels alles um Alchemie. Als Anfänger, der man zunächst ist, muss man versuchen sich einen Namen zu machen. Dabei begleiten den Spieler von Beginn an drei Partner und zusammen entwickelt man sich nach und nach weiter.

Ähnlich wie bei Rance, aber doch mit leichten Unterschieden, kämpft man in diesem Spiel rundenbasiert. Bevor euch jemand im Kampf angreift, schaut ihr auf einen kleinen Bildschirm, in welchem ihr als Chibi rundenbasiert agiert und so neue Schätze oder Gegner entdeckt.
Warum ist Kamidori unter den Visual Novel-Spielern so beliebt? Ist es der große Umfang dieses Spiels?
Angefangen mit einer internen Enzyklopädie über Monster, über ein riesiges Crafting-System, einer Shop-Verwaltung, um neue Kunden anzuwerben, bis hin zu einem Level-System und Ausbau der Charaktere bietet dieses Spiel sehr viel Tiefgang (ein Opening dazu findet ihr hier).

title

                                                                                        -Romantic/Drama-

Wir kennen sie alle: die schönen Romanzen, mit einem kleinen Schuss Drama, welche einem das Leben versüßen.
Bei denen man mitfühlt und sich zusammen mit den Charakteren freut … oder auch mit ihnen weint.
Hier habt ihr eine kleine Auswahl an Spielen dieses Themengebietes:

Yume Miru Kusuri
Eines der besten Einsteigerspiele, um Neulinge an Ren’ai Adventures heranzuführen. Ein normales Alltagsleben vermischt mit klassischen Elementen wie Mobbing oder sozialen Problemen, sowie der Versuch, in einer Gemeinschaft Fuß fassen zu können.
Yume Miru Kusuri präsentiert sich sehr realitätsnah.
Der Artstyle dieses Spiels ist bezaubernd und die CGs sind sehr schön in Szene gesetzt.
Es ist zugegeben ein etwas älteres Spiel, aber es überzeugt durch seine Thematik und sein gute Einführung in die Welt der VNs.
(das Opening könnt ihr euch hier ansehen)

edc58cbf-4260-4fcd-a618-da6e02abcf68_zps4cadc824

Ef: A Fairy Tale of the Two
Der zweite Vertreter ist eine der schönsten und bildgewaltigsten VNs, die ich kenne. Die Rede ist hier natürlich von Ef.
Dieses Romance Ren’ai Adventure nimmt euch mit auf eine Reise in eine Stadt und eine Kirche auf einem Hügel.
Die Story dreht sich dabei um zehn Charaktere, ihre Verbindungen zueinander und ihre Entwicklung.
Was diese VN so beliebt macht sind ihre wunderschönen Animationen und CGs, da es auch eines der ersten Spiele war, welches Sprechanimationen für die Charaktere verwendete.
Durch seine unzähligen Storyelemente besitzt das Spiel zwar auch eine längere Erzähldauer, aber wer sich mit auf diese märchenhafte Reise nehmen lässt, wird nicht enttäuscht werden.
Schon die beiden Openings sind wirklich ein Augenschmaus und ganz große Kunst.
Das Ef-Franchise besitzt zudem einen wunderschönen OST, welcher die Bilder perfekt untermalt. Das Opening des ersten Handlungsstrangs gibt es hier und das des zweiten Handlungsstrangs findet ihr hier.

ef-A-fairy-tale-of-the-two

-Science Fiction-


Ob Zeitreisen, Kämpfe im All oder Roboter. Das Science Fiction Genre gibt es schon sehr lange und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit, weshalb es zur Abrundung dieses Beitrags noch zwei Empfehlungen gibt.

Steins;Gate
Leider erfreut sich die VN von Steins;Gate verglichen mit dem Anime noch nicht der gleichen riesigen Bekanntheit. Nichtsdestotrotz hat dieser Titel Platz zwei im Gesamtranking der Visual Novel Database Webseite errungen und verteidigt diesen seither.
Die Geschichte handelt von Okabe Rintarou (bzw. Hououin Kyouma), der sich selbst als verrückter Wissenschaftler bezeichnet. Eines Tages, als er mit den Mitglieder seines Labors das neue “Future Gadget“ testen wollte, passierte etwas sehr Seltsames… Die ganzen Ereignisse wurden durch eine geheime Organisation und allerlei Mysterien ins Rollen gebracht.
Der Zeichenstil wird viele vermutlich an Black Rock Shooter erinnern.
Was ich Steins;Gate persönlich sehr hoch anrechne, ist die Tatsache, dass es ihnen gelingt den Leser immer mehr zu begeistern und ein überzeugendes Zeitreise-Gefühl zu kreieren (wie ihr es vielleicht z.B. von Zurück in die Zukunft kennt).
Der OST ist sehr gekonnt an den entsprechenden Stellen eingesetzt und untermalt das gesamte Spiel sehr gut.
Auch mit einem eigenem Glossar ist diese VN u.a. ausgerüstet, da im Laufe der Zeit doch einige Fachbegriffe oder japanische Slangwörter auftauchen.
Das Titellied wird von Kanako Itou gesungen, deren Stimme perfekt zum Song passt (Opening des Spiels findet ihr hier und das bekannteste Lied des OST findet ihr hier).

Steins;Gate.full.840343

Planetarian: The Reverie of a Little Planet
Die letzte VN, die ich euch empfehle, ist nochmals ein sehr schönes und zugleich emotionales Spiel. Planetarian ist eines der ersten Spiele vom Studio Key (u.a. Clannad, Air, Kanon).
Beim Setting dieses Spiels handelt es sich um eine postapokalyptische Welt, in der es nur noch sehr wenige Menschen gibt. Der Protagonist trifft in einem Planetarium auf einen Roboter in Gestalt eines Mädchens und hilft ihr fortan bei der Reparatur des Planetariums
Untermalt wird die VN durch Keys typischen, schönen Zeichen- und Musikstil, was das ganze Spiel zu einer runden Sache macht. Bei der sehr kurzen Spieldauer von zwei bis acht Stunden sollte man unbedingt mal reinschauen.

129743739546

Schlussworte:

Ich hoffe ich konnte euch das Medium Visual Novel näher bringen bzw. ein bisschen schmackhaft machen.
Solltet ihr weiteres Interesse daran haben, könnte man sicherlich über eine kleine Visuel Novel Rubrik in Zukunft nachdenken (oder eine Rubrik zu Japanischen Spielen allgemein, welche bis auf einige Ausnahmen immer noch ein großes Nischendasein pflegen).

Share.

About Author

Kommentar verfassen