Sie sind unter uns! Die knabbernden Ghoule machen Tokyo unsicher! Wait, diese Einleitung kling viel zu lame D:

KA_Tokyo_Ghoul_1_printUm was geht es?: In Tokyo Ghoul geht es um Ghoule, die in Tokyo ihr Unwesen treiben. Sie greifen im Dunkeln unschuldige Bürger an und ernähren sich von ihrem Fleisch. Äusserlich sehen sie nicht anders aus als ihre Mitmenschen. Was das ganze jedoch toppt, SIE LEBEN UNTER UNS!! Wer weiss da noch, wer Ghoul ist oder nicht? Wer weiss, vielleicht hat das nette Mädchen aus dem Café oder der Nachbar von nebenan eine kleine Schwäche für Menschenfleisch?!

So ist es kein Wunder, dass Bücherwurm und Erstsemester Ken mitten in den Armen einer Ghula landet. Die süsse Rize ist zu toll um wahr zu sein: Ihr erstes Date mit Ken findet sogar in einem Buchladen statt! Doch beim Abschied offenbart sie ihre wahre Natur und greift Ken an. Ken überlebt die Ghoul-Attacke durch einen unglaublichen Zufall – jedoch mit schweren Verletzungen. Damit er weiterleben kann, müssen ihm die Organe seiner Angreiferin transplantiert werden. Anfangs geht sein Leben recht normal weiter, doch nach und nach entdeckt er einige Ungereimtheiten an sich und entwickelt seltsame Gelüste …

664942Charaktere: Unser Hauptcharakter Ken Kaneki kann nicht von der süssen Rize Kamishiro die Finger lassen und was hat er davon? Genau: Er wird DANK einem Arzt, welcher sich gedacht hat: „Yolo, das Mädel ist eh tot, sie haben per Zufall sogar die gleiche Blutgruppe, also scheiss drauf, nehmen wir einfach ihre Organe!“, selbst zu einem Ghoul…
Ken gefällt mir bisher sehr. Vor allem gefällt mir sehr, dass er sich bisher nicht für eine Seite entschieden hat, da er ja nur zur Hälfte ein Ghoul ist.

Rize Kamishiro ja gut, was kann man schon gross zu ihr sagen, ausser dass sie im ersten Band drauf geht.. Ich persönlich habe schon beim ersten Treffen der Zwei gedacht, Alter pass, auf die ist zu 99% eine Ghula…
Touka KirishimaTouka Kirishima gefällt mir persönlich auch sehr gut, aber sie hat leider ihre Gefühle nie im Griff, was man nach den ersten Bänden auch sofort merkt. Doch ihre Taffheit ist einfach nur geil. 😀

Zeichenstil: Ist wahrlich kein Meisterwerk, aber auch kein Weltuntergang wie zb. bei dem Manga Attack on Titan. 😀 Der Mangaka Sui Ishida hat es aber hinbekommen, dass auch wirklich eine düstere Stimmung im ganzen Manga vorkommt.

Aufmachung: Die Aufmachung seitens Kazé Manga ist einfach nur gottgleich. Das Matte Cover mit dem Hochglanz, dem absolut super gutem „Leseknick“ und der super Druck. Ich bin wahrlich begeistert von der Aufmachung, wie man kaum merken kann. 😀

Zurzeit gibt es im deutschsprachigem Raum 4 Bände von Tokyo Ghoul und der 5. wird im Januar erscheinen. In Japan ist der Manga jedoch schon mit 14 Bänden abgeschlossen.

Fazit: Ich frage mich immer noch, wieso zum Henker dieser Vollpfosten von Arzt einfach die Organe von Rize dem reinen Ken einverleibt hat…
Der Manga gefällt mir aber sonst sehr gut, er wird es zwar noch nicht in meine Top 10 schaffen, aber es ist mal wieder etwas Anderes. Mir gefallen allg. Serien, bei welchen beide Seiten klar und offen dargestellt werden und es in dem Sinne keine „Böse“ Seite gibt.

Von mir kriegt ihr eine Kauf- und Leseempfehlung. Also, werden die Ghoule auch demnächst bei euch hausen?

KA_Tokyo_Ghoul_2_printKA_Tokyo_Ghoul_3_print

Kaufen: Band 1/Band 2/Band 3/Band 4

© 2011 Sui Ishida / SHUEISHA Inc. / Viz Media Switzerland

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

Kommentar verfassen