Showdown in Sasazuka! Der finale Kampf zwischen Engel und Dämon beginnt. (Warnung: Die folgende Review kann Spoiler enthalten!)

Um was geht es in der 4. Vol.?: In der 4. und abschliessenden Vol. wurde das Geheimnis rund um Suzuno gelüftet, doch die Feinde des Dämonenfürsten Sadao scheinen nicht weniger zu werden, denn kaum ist das Geheimnis gelüftet kommt schon der nächste Gegner. Dieses Mal handelt es sich sogar um den schmierigen Erzengel Sariel. Auf welcher Seite steht Suzuno nun eigentlich und wird es Sadao gelingen den Sieg gegen Sariel zu erringen…? Der spannende Showdown beginnt!

the-devil-is-a-part-timer-new-wallpaper-2

Maou_SadaoCharaktere: Unser Hauptcharakter Sadao Maou (Satan) ist der Dämonenkönig von Ente Isla, dank der Heldin Emilia musste er mit seinem treusten General Alciel in die Menschenwelt fliehen. Die beiden mussten sich integrieren und so arbeitet Sadao nun in einer MgRonalds Filiale. Er gewöhnt sich langsam echt an das Menschenleben und will nun auch wie einer leben, würde da bloss nicht immer jemand dazwischen kommen…

AshiyaDes Weiteren hätten wir noch den Dämonen General Shirō Ashiya (Alciel), welcher mit seinem Herrn Sadao nach Tokio transferiert wurde. Er treibt es nun langsam auf die Spitze, nun liegt er sogar im Krankenhaus. Er verpasst dadurch sogar den grossen Showdown zwischen Sariel und seinem Herren.

Emi-YusaKommen wir nun zur Antagonistin, wohl eher zur Heldin Emilia. Sie ist in der Menschenwelt unter dem Namen Emi Yusa bekannt. Kurz bevor sich das Tor schliessen konnte, konnte sie es noch erreichen und somit dem Dämonenkönig und Alciel folgen. Sie ist ein richtiger Tollpatsch, ich meine wer zum Henker fällt sonst die ganze Zeit die Treppe hinunter, na gut ok, Suzono macht ihr da auch ein wenig Konkurrenz, aber Emi hat im Tollpatschduell sicher die Nase ganz weit vorne. Sie versucht Suzuno aufzuhalten, da Sadao in der Menschenwelt noch nicht eine schlechte Tat vollbracht hat. Wie soll sie denn jemanden bestrafen, der nichts Böses mehr getan hat? Was wäre daran schon heldenhaft einen „unschuldigen“ zu töten?

sasaki_chihoKommen wir nun zum letzten Charakter, welchen ich euch vorstellen werde. Das wäre Chiho Sasaki. Sie geht noch auf die High School und ist eine Freundin von Sadao. Sie arbeitet auch wie Sadao als Aushilfe bei MgRonalds. Ob sie ihm wohl in der letzten Vol. ihre Liebe gesteht, oder bzw. ob es Sadao endlich mal rafft das sie ihn liebt, lass ich an der Stelle offen, wer weiss vielleicht gibt es sogar schon Konkurrentinnen?

 

Animation-Stil: Der finale Kampf wurde wirklich traumhaft genial umgesetzt. Ich habe jeden Moment des Kampfes genossen! An dem Punkt möchte ich noch ein grosses Lob an das Studio White Fox geben: Super Arbeit!

Falls jemandem White Fox nichts sagt, sie haben unter anderem bei folgenden Animes mitgewirkt: Akame ga Kill!, welcher im Sommer 2015 bei peppermint anime erscheinen wird, Jormungand, welcher im Juni bei Anime House erscheinen soll, Steins;Gate, welcher demnächst ebenfalls bei peppermint anime erscheinen soll und Super Sonico The Animation, ist bei FilmConfect erschienen. Natürlich haben sie noch mehr gemacht, aber ich denke diese Titel sollten für den Anfang reichen.

The_Devil_Is_a_Part-Timer_vol4_gif1The_Devil_Is_a_Part-Timer_vol4_gif2_2

Synchronisation: Muss ich dazu wirklich noch was sagen? 😀 Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal sagen werde aber die Synchro ist ein wahrer Ohrenschmaus, um genau zu sein ist sie gottgleich. Einer der besten Synchros die ich bis jetzt je gehört habe, ich finde sie sogar besser als die japanische. Also in diesem Falle, macht weiter so Anime House! 😉

 

Aufmachung: Die Aufmachung ist ebenfalls die gleiche wie auch bei den letzten Volumes. Als Extra gibt es bei der vierten Volume ebenfalls ein Booklet sowie einen Bierdeckel im Hataraku Maou-sama Design dazu. Beide sind von der Aufmachung her top, bis auf die Schrift des Artbooks, die hat mir leider nicht so gefallen. Des Weiteren gibt es ein Wendecover, div. Trailer und das Clear OP sowie das Clear ED. Das Disc-Menü ist, wie auch in den beiden vorherigen Volumes, übersichtlich wie auch schön designt. Alles in allem eine sehr gute Leistung, das einzige was mir noch fehlt wäre ein Schuber gewesen, aber man kann leider nicht alles haben.

IMG_0956 IMG_0957

Fazit: Kommen wir nun zu meinem Fazit von der 4. Vol. Die abschliessende Volume war einfach nur der Oberhammer, die Animationen tragen fortan das Prädikat Augenschmaus, die Story erreicht ihren Höhepunkt mit dem Kampf zwischen Sariel und Sadao und die Charaktere haben eine super Entwicklung durchgemacht. Das einzige was mich nicht wirklich zufrieden gestellt hat war das Ende der 13. Episode. Es ist schade, dass es noch keine Fortsetzung zu dem Anime gibt, aber alle „The Devil Is a Part-Timer!“ Fans können sich ja jetzt die englische Light Novel oder den Manga von der Serie kaufen (Beide Titel erscheinen bei dem amerikanischen Publisher Yen Press). Sollte es doch irgendwann mal eine 2. Staffel geben, würde mich das echt freuen. An dem Punkt möchte ich noch einmal auf die Synchro eingehen, denn die eine Stelle beim Kampf zwischen Sariel und Sadao in der 12. Episode war echt genial synchronisiert. In diesem Falle noch ein super Lob an alle Synchronsprecher, ihr habt wahrlich eine geniale Leistung erbracht!

The_Devil_Is_a_Part-Timer_vol4_gif3_2

Nachdem ihr nun dieses oder sogar alle 4 Reviews gelesen habt, würde mich mal echt interessieren was ihr so von „The Devil Is a Part-Timer“ haltet. Also Finger auf die Tastatur und losschreiben! 😉

Kauflinks DVD: (Vol. 1/Vol. 2/Vol. 3/Vol. 4)

Kauflinks Blu-ray: (Vol. 1 /Vol. 2/Vol. 3/Vol. 4)

Vielen Dank an Anime House für die Bereitstellung der 4. Vol. auf Blu-ray!

© Satoshi Wagahara · Oniku /FUNimation Entertainment / White Fox/ Anime House

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

2 Kommentare

  1. also selten hab ich einen Anime so sehr in der deutschen Synchro gefeiert… Auch die Story ist genial und das Review gibt genau das wieder was ich gesehen habe 😉

    • Ja, die Synchronisation gehört definitiv zu den Besten, der letzten Jahre. Aber von Anime House sind wir ja nichts anderes gewohnt. 😉
      Freut mich, dass dir die Review gefallen hat! 🙂

      Lg.

Kommentar verfassen