Auf der Website der Tales of Zestria the X (gesprochen: cross) TV Anime-Serie wurde bekannt gegeben, dass die Serie am 3. Juli auf dem japanischen Sender Tokyo MX ihre Premiere feiert. Am 5. Juli wird die Serie zusätzlich auf den japanischen TV-Sendern Sun TV, KBS Kyoto, TV Aichi und BS11 ausgestrahlt.

Das Mitarbeiter-Team wird eine Vorstellungsrunde während der ersten vier Episoden im Kino Mediage in Tokyo am 25. Juni geben. Die Vorstellung wird auch live in andere Kinos übertragen. Es werden Ryota Ohsaka, Ai Kayano, Norik Shitaya, fhána (Sängerin des ED Theme Songs), Haruo Sotozaki (Direktor) und Hikaru Kondo (Produzent) zu einer Talkrunde anwesend sein.

Der japanische Sprechercast sieht wie folgt aus:

Charakter Japanischer Cast
Sorey Ryohei Kimura
Mikleo Ryota Ohsaka
Alisha Ai Kayano
Rose Mikako Komatsu
Edna Misato Fukuen
Dezel Daisuke Ono
Zaveid Kenjiro Tsuda

 

Zusätzlich wird Miyu Matsuki in der Rolle als Lailah durch Noriko Shitaya ersetzt, da Matsuki leider im November verstorben ist.

Die Position des Direktors wird Haruo Sotozaki (u.a. Tales of Symphonia the Animation) einnehmen und die Animationen sowie das Script der Serie werden vom Animationsstudio ufotable (u.a. Fate stay night UBW) übernommen. Für das Charakterdesign wird Akira Matsushima (u.a. Tales of Symphonia the Animation) zuständig sein. Motoi Sakuraba und Gou Shiina werden die Musik komponieren. Für den Opening Theme-Song wird sich FLOW, für den Ending-Song fhána verantwortlich zeichnen.

Tales of Zestria the X

Tales_of_Zestria_X_cover

Der junge Sorey wuchs umgeben von geisterhaften Wesen – sogenannten „Seraphim“ – auf, die für das menschliche Auge unsichtbar sind.
Er glaubt an eine Überlieferung, wonach die Menschen einst die Seraphim sehen konnten. Um seinen Traum von einer Welt, in der Mensch und Seraph koexistieren, zu verwirklichen, versucht er, die Rätsel des Altertums zu ergründen.

Als Sorey zum ersten Mal in eine Menschenstadt kommt, wird er in einen merkwürdigen Vorfall verwickelt: Zufällig zieht er dabei eine Heilige Klinge aus einem Stein – und wird dadurch zu einem „Hirten“, dazu bestimmt, die Welt vor Unheil zu schützen.
Sich seiner Verantwortung bewusst, sollte er um so stärker beseelt werden von dem Traum einer Welt der Koexistenz von Mensch und Seraph.

Gemeinsam mit seinen Gefährten bricht der Hirte auf – zum Abenteuer seines Lebens.

Quelle: ANN, Official Website

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

Kommentar verfassen