Wie der Publisher KSM Anime über seine Facebook-Seite bekannt gab, habe man sich die Rechte an der 24-teiligen Serie Akatsuki no Yona gesichert. Die Serie soll voraussichtlich Ende 2016/Anfang 2017 auf DVD und Blu-ray erscheinen. Weitere Informationen folgen.

Für die Animationen der Serie war das Studio Pierrot (u.a. Naruto) verantwortlich. Und auf dem Regiestuhl nahm Kazuhiro Yoneda platz. Die Serie basiert auf der gleichnamigen Manga-Serie von Mizuho Kusanagi. Der Manga umfasst zurzeit 19 Bände und wurde hierzulande noch nicht lizenziert.

 

Akatsuki no Yona

Akatsuki_no_Yona_cover

[plain]Yona ist die einzige Prinzessin, des Königreichs Kouka. Wie es für Prinzessinen üblich ist, lebt sie ein recht glückliches Leben voller Luxus in ihrer Burg. Dort lebt sie auch zusammen mit ihrem Vater, dem König von Kouka, ihrem Diener Hak und ihrer großen Liebe Soo-won. Jedoch soll sich ihr derzeitiges Glück an ihrem sechszehnten Geburtstag komplett ändern. Als sie ihrem Vater von ihrer Beziehung mit Soo-won erzählen will, sucht sie sein Zimmer auf, doch Soo-won hat den König bereits getötet, weil er selbst den Thron besteigen und König werden will. Mit Haks Hilfe flieht Yona vor ihm und landet schließlich im Heimatdorf von Hak. Auf den Rat von Haks Großvater hin, suchen er und Yona, den Mönch Ik-soo auf, der ihnen von einer Legende von dem ersten König von Kouka und den vier Drachen erzählt. Yona und Hak entscheiden sich dazu, durch das Land zu reisen um diese vier legendären Drachen zu finden und das Königreich zu retten.[/plain]

Quelle: KSM Anime, AniSearch (Beschreibung)

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

Kommentar verfassen