Wie Kazé über ihren Newsletter bekannt gab, haben sie sich die Rechte an der 13-teiligen TV-Serie Love, Chunibyo & Other Delusions gesichert!
Love, Chunibyo & Other Delusions soll voraussichtlich im Sommer 2015 erscheinen. Weitere Informationen folgen.

 

Love, Chunibyo & Other Delusions

Love, Chunibyo & Other Delusions

[plain]Kennt ihr die Chunibyo-Krankheit? Auch bekannt als das „Achtklässler-Syndrom“ betrifft sie vor allem Mittelschüler, die sich wie die Helden einer Fantasy-Welt aufführen. Ein Chunibyo-Kranker ist kein Otaku im eigentlichen Sinn, also kein Jugendlicher, der sich aus der Öffentlichkeit zurückzieht und nicht mehr aus seinem Zimmer rausgeht. Nein, es ist viel schlimmer! Der Patient führt ein ganz ‚normales‘ Leben, geht in die Schule, trifft Freunde, verhält sich dabei aber wie ein Superheld und ist davon überzeugt, übernatürliche Kräfte zu besitzen. Die Betroffenen glauben, mächtige schwarze Flammen zu beherrschen, kommen mit riesigen Schwertern zur Schule, mit denen sie die Welt erobern wollen, oder versuchen, automatische U-Bahn- oder Lift-Türen „aufzuzaubern“.

Yuuta Togaschi litt bis zur 9. Klasse am Chunibyo-Syndrom. Nun, in der Oberstufe wo ihn niemand kennt, will er endlich erwachsen sein und diese peinliche Vergangenheit hinter sich lassen. Er will davon nichts mehr wissen, geschweige denn daran erinnert werden, und neu anfangen. Das klappt aber nur solange, bis er auf Rikka Takanashi trifft, die noch immer vom Chunibyo-Symptom betroffen ist. Sie entdeckt Yuutas Geheimnis und bringt ihn dazu, einen Vertrag mit ihr abzuschließen, der sein Leben komplett auf den Kopf stellt …[/plain]

 

Quelle: Kazé Newsletter

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

1 Kommentar

Kommentar verfassen