Hallöchen Leute!

Ich melde mich wieder zurück mit mehr im #EVAMonat und zwar heute mit einer Folge „Bullshit“.

Und warum fällt „Neon Genesis Evangelion: Death&Rebirth“ unter die Kategorie Bullshit?!

Das ist ganz einfach erklärt:

„Neon Genesis Evangelion: Death&Rebirth“ ist in zwei Teile aufgeteilt:

Teil 1 -> Death

Teil 2 -> Rebirth

Death ist nichts anderes als ein Recap der Original Serie „Neon Genesis Evangelion“.  Allerdings in deutscher Version mit anderen Sprechern. Warum auch immer…

Und Rebirth ist der Anfang, oder besser gesagt die ersten 30 Minuten von „The End of Evangelion“. Und das auch noch in schlecht Animiert.

 

Doch die Frage bleibt: Warum wird etwas so offensichtlich schlechtes von „GAINAX“ trotzdem verkauft. Und auch das ist  recht einfach erklärt:

GELD! Gainax brauchte einfach mehr Geld um „The End of Evangelion“ richtig produzieren zu können. Und das hat sich offensichtlicherweise auch gelohnt. Aber mehr zu „The End of Evangelion“ sehen wir nächste Woche 😉

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

Kommentar verfassen