DanMachi Volume 1
Danmachi_1_BD
Genre: Fantasy, Comedy
Laufzeit: ca. Minuten (Folge 1 – 3)
Sprachen: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Bildformat: 16:9 (1080p)
Extras: Booklet, Aiz + Hestia Postkate und Karaoke OP
Tonformat:
DTS-HD Master Audio 2.0 Stereo

Was ist falsch daran, Mädchen in einem Dungeon aufzureißen?!

Um was geht es?: Vor sehr langer Zeit stiegen die Götter in die irdische Welt hinab und gründeten die sogenannten „Familia“. Sie sammelten Menschen um sich, damit diese sich um gewisse Tätigkeiten kümmern. Als Gegenleistung erhalten diese mutigen Abenteurer den Segen des Gottes, dem sie dienen, wodurch sie in eine Art EP-System hineingeraten, welches wir von RPGs kennen. Dank diesem System können sich die Fähigkeiten des jeweiligen Abenteurers durch das Sammeln von Erfahrungspunkten (EP) verbessern.

Einer dieser vielen Abenteurer ist der junge Bell Cranel, welcher das einzige Mitglied der Familia der Göttin Hestia ist. Bells Traum ist es ein Held zu sein und Mädchen in Not zu retten, weswegen er sich entschied ein Abenteurer zu werden. Doch eines Tages wagte er sich zu weit in den Dungeon vor und gerät bei einem Kampf in Lebensgefahr. Kurz bevor er das Zeitliche segnete, erschien vor ihm das Idol aller Abenteurer – Aiz Wallenstein – und rettete sein Leben. Er verliebte sich auf den ersten Blick in sie und strebt nun danach ein erfolgreicher und starker Abenteurer zu werden, da sie, laut Gerüchten, nur auf starke Männer steht. Leider sind nicht alle mit seiner Entscheidung einverstanden, allen voran die junge Göttin Hestia, die bis über alle Ohren in ihn verknallt ist. Wird es ihr gelingen einen Keil zwischen die beiden zu treiben? Und wieso wird Bell dank dieser „Wallenschwein“ auf einmal so viel stärker?

Bell_CranelCharaktere: Bell Cranel ist unser 14-jähriger Protagonist der Serie. Der junge Abenteurer gehört der Familia Hestia an, wobei diese Familia nur aus ihm und seiner Göttin besteht. Er ist ein eher scheuer junger Mann, dem es sowohl an Mut als auch an Selbstvertrauen fehlt. Wenn aber einer seiner Freunde in Gefahr ist, gibt er alles, um diesen zu retten. Wegen den Geschichten, die ihm sein verstorbener Großvater eingetrichtert hat, will er in die Dungeons, um Mädchen „aufzureißen“, oder besser gesagt: um sie zu retten, damit sie sich auf den ersten Blick in ihn verlieben. Jedoch passiert ihm das genaue Gegenteil, denn er verliebt sich in die beliebte Aiz Wallenstein, die ihm das Leben vor einem Goblin rettete. Fortan trainiert er noch härter, um ein besserer und stärkerer Abenteurer zu werden.

HestiaHestia ist die Göttin von Bell. Sie ist eine kleine, schöne Gottheit, die äußerlich betrachtet wie ein kleines Mädchen oder eine Teenagerin aussieht. Nachdem sie sich entschieden hat, auf ihren eigenen Füßen zu stehen und ihre eigene Famila zu gründen, gelang es ihr nicht einmal einen einzigen Abenteurer anzuwerben. Doch dann sah sie auf der Straße den jungen Bell, der gerade erneut von einer Familia abgelehnt wurde, ergriff ihre Chance und lud ihn in ihre eigene Familia ein. Er nahm ihr Angebot an und ist mit Freude beigetreten. Ihr Markenzeichen ist ihre blaue Schleife, die sie an ihre beiden Arme gebunden hat und die unter ihren Brüsten entlanggeht.

Aiz_WallensteinAiz Wallenstein, oder auch „Sword Princess“ genannt, ist eine Abenteurerin der ersten Klasse und gehört zur berühmten Familia Loki. Es gibt nicht viele erste Klasse Abenteurer und sie gehört zu den Stärksten dieser auserlesenen Gruppe. Sie trat mit lediglich sieben Jahren der Familia Loki bei und erreichte innerhalb nur eines Jahres das zweite Level. Sie besitzt offenbar eine unantastbare Persönlichkeit und wirkt immer kühl oder vielleicht eher emotionslos.

Eina_TulleEina Tulle ist eine 19-jährige Halb-Elfin und arbeitet als Rezeptionistin in der Gilde. Sie hat schulterlange braune Haare, trägt eine Brille und ist die Beraterin von Bell. Meistens trägt sie ihre Gilden-Uniform.

Animationsstil: Die 13-teilige Anime-Serie wurde in der Spring Season vom 04.04. – 27.06.2015 ausgestrahlt. Für die Animationen war das Studio J.C. Staff (u.a. Food Wars!) verantwortlich und auf dem Regiestuhl saß Yoshiki Yamakawa. Die Animationen der Serie passen sehr gut zum Setting und sprechen mich daher sehr an. Das Charakterdesign von Shigeki Kimoto gefällt mir ebenfalls sehr gut. Die Serie umfasst die ersten fünf von aktuell acht Light Novel-Bänden von Fujino Ōmori und Suzuhito Yasuda.

DanMachi_gif_1 DanMachi_gif_2

Synchronisation: Die Synchronisation ist Anime House mal wieder sehr gut gelungen. Dummerweise hatte ich erneut meine Probleme mit Katrin Hess, der Synchronsprecherin von Hestia, da mich ihre Stimme oftmals zu sehr an Aladin aus Magi – The Labyrinth of Magic erinnert. Das soll nun aber auf keinem Fall heißen, dass sie keine gute Arbeit geleistet hat! Denn, wie oben schon gesagt, gefällt mir die Synchronisation aus dem renommierten Hause Kölnsynchro sehr gut. Die Dialogregie übernahm Daniel Käser und das Dialogbuch stammte von Timo R. Schouren. Was mich bei der Synchronisation echt zum Lachen gebracht hat, war der folgende Satz von Hephaistos: „Bei mir gibt es keine Raten und keinen verdammten Kredit.“ Na, kommt euch der Satz auch so bekannt vor? 😀 Das könnte daran liegen, dass Koko Hekmatyar aus Jormungand und Hephaistos die gleiche Synchronsprecherin – Milena Karas – haben.

Charakter Japan-Cast Deutscher Cast
Bell Cranel Yoshitsugu Matsuoka Patrick Keller
Hestia Inori Minase Katrin Heß
Aiz Wallenstein Saori Ōnishi Signe Zurmühlen
Eina Tulle Haruka Tomatsu Corinna Dorenkamp
Syr Furova Shizuka Ishigami Ela Paul
Liu Lyon Saori Hayami Demet Fey
Loki Yurika Kubo Jana Kilka
Freya Yōko Hikasa Dina Kürten
Hephaistos Yuka Terasaki Milena Karas

OST|OP|ED: Das Opening „Hey World“ wurde von Yuka Iguchi und das Ending „Right Light Rise“ wurde von Kanon Wakeshima beigesteuert. Für den originalen Soundtrack war der Komponist Keiji Inai verantwortlich. Ich muss sagen, dass mir OP wie auch ED eher nur mäßig gefallen haben, da beide nicht so wirklich meinen Musik-Geschmack treffen. Der OST hingegen hat mir sehr gut gefallen. Insgesamt betrachtet passt stimmlich aber alles zusammen.

Aufmachung: Die erste Volume erscheint in einem einfachen Amaray mit Wendecover. Auf dem Cover sind die Göttin Hestia und Bell, der leider vom FSK 12 Logo verdeckt wird, zu sehen (auf dem Wendecover hat man das Problem jedoch nicht).

IMG_1526

Als Extras gab es je eine Postkarte zu Hestia und Aiz, sowie ein Booklet. Neben dem Episodenguide wird einem erklärt, wofür z.B. die Gilde steht, was eine Familia ist, was es mit dem Hestia Knife auf sich hat u.v.a.m. Natürlich gibt es auch Charakterbeschreibungen. So werden neben der Hestia Familia auch noch die Göttin der Freya Familia, der Gott der Miach Familia und die Göttin der Hephaistos Familia vorgestellt. Alles in allem ein sehr interessantes und ausführliches Booklet. Als Extra auf der Disc gibt es die beiden Openings Hey World (DanMachi) und Zero! (The Devil is a Part-Timer!) wahlweise mit oder ohne Untertitel.

IMG_1524 IMG_1528

Fazit: DanMachi hat mir in den ersten drei Folgen sehr gut gefallen und konnte mich sehr gut unterhalten. Vor allem wurde bei dem Anime die Einführung in die Welt der Abenteurer hervorragend inszeniert. Die Charaktere sind zwar etwas stereotypisch gehalten – abgesehen von den großen Brüsten der Loli-Göttin Hestia – aber mich konnten sie alle mit ihrem ganz persönlichen Charme überzeugen. Zum Beispiel wird aus dem weinerlichen Versager Bell Cranel nach und nach ein willensstarker Abenteurer, der bereit ist für seine Göttin selbst gegen stärkere Gegner zu kämpfen. Ebenfalls kann ich, wie oben auch schon gesagt, die Synchronisation wieder nur loben: Patrick Keller passt erneut wie die Faust aufs Auge zum Protagonisten Bell, welcher im japanischen von Yoshitsugu Matsuoka gesprochen wird (kleiner Fun Fact: Beide sind auch die Synchronsprecher von Kirito aus Sword Art Online). Also alles in allem ein sehr überzeugender Start, der einem verspricht, dass die Serie noch sehr interessant werden wird. Ich kann den Anime allen Fantasy- und Comedy-Fans empfehlen, die auf der Suche nach einer interessanten Geschichte sind.

Kauflinks DVD: (Vol. 1/Vol. 2/Vol. 3/Vol. 4)
Kauflinks Blu-ray: (Vol. 1/Vol. 2/Vol. 3/Vol. 4)

Vielen Dank an Anime House für die Bereitstellung der ersten Volume auf Blu-ray!
© Fujino Omori-SB Creative Corp./Danmachi Project / Anime House

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

Kommentar verfassen