IMG_0744Ein Mädchen das cosplayt als Detektivin? Kann das gut gehen?

 

Um was geht es?: Rio ist eine eher kontaktscheue Studentin, die gerne cosplayt. Ihr Vater ist Privatdetektiv und lässt bei Frauen nie was anbrennen und damit meine ich wirklich NIE. Es geht nicht lange bis sie einen Auftrag bekommen. Die Tochter der Klientin ist nach einen Streit verschwunden und nun macht sich die Mutter grosse Sorgen. Der Ort an dem sie am liebsten war, ist ein Maid-Café. Also muss Rio in dieses Maid-Café eingeschleust werden und heimlich zum Fall ermitteln. Doch dieser Fall stellt sich komplizierter dar als er wirklich ist: War es wirklich der Stalker der die Tochter entführt hat…?

 

Charaktere: Rio Kurusu ist 18 Jahre alt und arbeitet in dem Detektivbüro K&Y (K steht für Kurusu und Y steht für Yanagimachi) und cosplayt gerne. Sie hat dort angefangen zu arbeiten, weil dort ihr Cosplayen akzeptiert wird und vor allem weil sie herausfinden will, wieso ihr Bruder starb. Die Polizei meinte es war ein Unfall, das will sie allerdings nicht glauben.

Atsushi Yanagimachi ist 30 Jahre alt und lässt bei Frauen nichts anbrennen. Sogar als Rio eines morgens zur Arbeit erscheint ist er mitten dabei. Rio regt sich des öfteren über ihn auf und bezeichnet ihn als Nichtsnutz. Er selbst nennt sich einen Meisterdetektiv, aber ob das wirklich stimmt, weiss man nicht. Er hat die Detektei mit dem Bruder von Rio gegründet.

Miyu Kimura ist die Tochter der Klientin, sie cosplayt ebenfalls sehr gerne und war deshalb auch des öfteren auf der Website für das Maid-Café Fairy Tale, welches sich in Akihabara befindet. Nach einen Streit mit ihrer Mutter packt sie ihr Zeug und haut ab, doch nach kurzem verschwindet sie.

IMG_0745

Zeichen-Stil: Der Zeichenstil ist typisch Maya Miyazaki. Mir gefällt ihr Zeichenstil sehr sehr gut und man merkt richtig, dass jeder Strich mit Leidenschaft gezeichnet ist. Sie legt meistens eine Art „Betonung“ auf die weiblichen Rundungen. So sieht man aus einigen Perspektiven Panty Shots bis zum geht nicht mehr, aber es passt meistens dazu und wirkt nicht aufgezwungen.

 

Aufmachung: Die Aufmachung ist Egmont Manga sehr gelungen, wobei ich es schade fand, dass es ein Glanz-Cover hat statt einem matten, aber man kann nicht alles haben. Der Einzelband enthält 8 Farbseiten welche wirklich alle 1-A aussehen.

 

Fazit: Mir persönlich hat der Einzelband sehr gut gefallen, die Story wie auch der Zeichenstil waren top. Daher finde ich es schade, dass der Manga nur einen Band hat. Was mir ebenfalls aufgefallen ist, war das irgendwie der Bruder von Rio plötzlich immer weniger im Vordergrund stand. Es hätte mich wirklich interessiert was mit ihm passiert ist. Was mir auch sehr gut gefallen hat war der letzte Fall im Krankenhaus. Ich werde dazu jetzt aber mal nichts sagen, da es ein Spoiler wäre. Also im Grossen und Ganzen hat mir Storytelling, Charakter- und Zeichenstil sehr gefallen und ich kann ihn allen Thriller Fans die auch mit Erotik leben können empfehlen.

U_8442_1A_EMA_COSPLAY_DETECTIVE.IND8

Kaufen: Band 1

Vielen Dank an Egmont Manga für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

© Maya Miyazaki 2009

© Egmont Verlagsgesellschaften 2014

 

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

Kommentar verfassen