Mangaka Yasunori Mitsunaga gab bekannt, dass er seinen Horror/Comedy Manga Princess Resurrection (Kaibutsu Oujo) in der Aprilausgabe (26. Februar) des Monthly Shonen Sirius Magazin beenden wird. Der am 9. April erscheinende 20. Band, wird somit der Letzte sein.

Auf dem Weg zu seiner Schwester, die gerade eine neue Anstellung als Dienstmädchen gefunden hat, gerät der Schüler Hiroyimi Hiro in einen Autounfall und wird tödlich verletzt. Das Letzte, was er vor seinem Tod noch sieht, ist wie ein wunderschönes Mädchen seine „Leiche“ bewundert. Doch im Leichenschauhaus des Krankenhauses öffnet er mitten in der Nacht wieder seine Augen, weiß aber nicht was genau mit ihm geschehen ist und macht sich deshalb auf zum Anwesen, in dem seine Schwester arbeitet. Dort angekommen, gerät er in einen Kampf zwischen dem hübschen Mädchen und einem Werwolf und muss schließlich erfahren, dass es sich bei ihr um die Monsterprinzessin handelt, auch Hime genannt, die ihn durch ihr Blut zu ihrem unsterblichen Diener gemacht hat. Von nun an ist es seine Aufgabe sie gegen die diversen Angreifer aus der Monsterwelt zu beschützen, seien es Werwölfe, Vampire oder andere monströse Gestalten.

Quelle: ANN

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

Kommentar verfassen