Kazé Manga gab über ihren Newsletter die Lizenzierung an vier Manga Titel bekannt.

Daytime Shooting Star

Die 15-jährige Suzume träumt lieber als den Unterricht zu besuchen. Als ihre Eltern plötzlich aus beruflichen Gründen nach Bangladesch ziehen, muss sie zu ihrem Onkel nach Tokyo. Abgesehen davon, dass sie eigentlich gar keine Lust auf eine neue Schule hat, quatscht sie gleich bei ihrer Ankunft in Tokyo ein komischer Kerl an. Typisch Großstadt eben …

Als sie endlich bei ihrem Onkel landet, stellt sie zu ihrem Entsetzen fest, dass es sich bei dem Fremden um seinen Mitbewohner handelt. Und es kommt noch schlimmer: Er ist auch Suzumes neuer Klassenlehrer! Aaaaaaah, wie soll sie sich jetzt bloß verhalten? Und warum muss er auch so verdammt gutaussehend und nett sein?

Daytime Shooting Star erscheint seit 2011 und ist in Japan noch nicht abgeschlossen. Daytime Shooting Star wird im zwei Monate Takt veröffentlicht – im Format 11,5 x 17,5 cm – und kostet 6,95 Euro.

Sexy Puzzle

Der 15-jährige Hachibei Maeda hat eine ganz genaue Vorstellung von seiner Traumfrau: gerade Beine wie eine Anime-Figur, strahlendblaue Katzenaugen, eine samtige Stimme, kunstvoll geschwungene Hüften und formvollendete Brüste. Nur dumm, dass ihm noch kein Mädchen über den Weg gelaufen ist, das so perfekt ist … Bis jetzt.

Wegen eines Schulwechsels muss Hachibei nach Tokyo umziehen, wo er keine Menschenseele kennt. Frisch angekommen erfährt er, dass das Wohnheim der Jungen vor kurzem abgebrannt ist. Und weil er sonst keine Bleibe hätte, findet er sich unverhofft als neuer Mitbewohner einer Mädchen-WG wieder. Die sind darüber nur teilweise begeistert, allen voran die süße Tenmaku. Sie hält Hachibei schlicht und einfach für einen Perversling. Doch der wähnt sich im siebten Himmel, da jedes der fünf Mädels ein perfektes Körperteil besitzt. Kein Wunder, dass er alles tut, um diese Schönheiten zu beschützen!

Sexy Puzzle ist in insgesamt 12 Bänden abgeschlossen und erscheint ab April 2014 alle zwei Monate – im Format von 11,5 x 17,5 cm zu je 6,95 Euro.

Tokyo Ghoul

In Tokyo treiben Ghule ihr Unwesen. Wenn es dunkel wird, greifen sie unschuldige Bürger an und ernähren sich von ihrem Fleisch. Äußerlich sind sie von ihren Mitmenschen nicht zu unterscheiden. Und noch schlimmer: Sie leben mitten unter uns! Wer weiß, vielleicht hat das nette Mädchen aus dem Café oder der Nachbar von nebenan eine kleine Schwäche für Menschenfleisch?!

So ist es kein Wunder, dass Bücherwurm und Erstsemester Ken mitten in den Armen einer Ghula landet. Die süße Rize ist zu toll um wahr zu sein: Ihr erstes Date mit Ken findet sogar in einem Buchladen statt! Doch beim Abschied offenbart sie ihre wahre Natur und greift Ken an. Ken überlebt die Ghul-Attacke durch einen unglaublichen Zufall – jedoch mit schweren Verletzungen. Damit er weiterleben kann, müssen ihm die Organe seiner Angreiferin transplantiert werden. Anfangs geht sein Leben recht normal weiter, doch nach und nach entdeckt er einige Ungereimtheiten an sich und entwickelt seltsame Gelüste …

In Japan sind bisher acht Bände von Tokyo Ghoul erschienen. Tokyo Ghoul wird ab Mai 2014 im Format 12,8 x 18,2 cm zum Preis von 6,95 Euro veröffentlicht.

Lindbergh

Knit ist ein aufgeweckter Junge, der vom Fliegen träumt. Ein recht aussichtsloser Traum, wenn man, wie er, in Eldura lebt. Denn dort ist das Fliegen unter Strafe verboten. Knits Vater ist bei einem illegalen Flugversuch ums Leben gekommen und so wird auch sein Sohn wie ein Krimineller behandelt.

Als eines Tages ein Luftpirat vom Himmel fällt, ändert sich Knits Leben von Grund auf. Der Fremde reitet auf einem Drachen und ist stark genug, um die Soldaten des Königs zu besiegen! Außerdem scheint er Knits Haustier zu kennen und nennt das putzige kleine Kerlchen ‚Lindbergh‘ …

Der Manga Lindbergh ist in acht Bänden abeschlossen und wird ab Mai 2014 im Format 11,5 x 17,5 cm zum Preis von 6,95 Euro erhältlich sein.

Quelle: Kazé Newsletter

Share.

About Author

Ein Admin und Allrounder (Mfa) bei GermanOtaku, der aushilft wo es geht. Seine Hauptaufgaben bestehen aus der Korrespondenz mit Publishern, dem administrieren der Website sowie der Redaktion und dem entwickeln neuer Plugins. Falls er mal keine Zeit hat oder nicht online ist spielt er in seiner Freizeit sehr gerne Unihockey oder Overwatch. Nebenbei sammelt er auch noch gerne Mangas, Animes und Figuren. Wie die meisten Mitglieder von GO hat auch er einen YouTube Kanal, am besten sucht ihr auf YouTube einfach mal nach dem selben Namen. ;)

Kommentar verfassen